Zecken im Garten Entfernen

Wenn die Tage wärmer und sommerlicher werden, ist ein Aufenthalt im eigenen Garten immer etwas Schönes – sei es zum Entspannen oder zur Gartenarbeit. Jedoch gibt es dort einige unterwünschte Mitbewohner: Zecken. Diese Parasiten leben längst nicht mehr nur in Wald und Feld, sondern auch in unseren Gärten. Mit etwas Wachsamkeit und Kontrolle wird man den Tieren jedoch schnell Herr und das Entfernen ist kein Problem.

Zecken sicher und schnell entfernen

Zunächst einmal ist es so, dass Zecken sich nicht sofort in der Haut festbeißen, wenn sie auf einem Menschen “gelandet” sind. Sie verbringen durchaus mehrere Stunden damit sich eine Stelle zu suchen, an der die Haut weich und dünn ist. Nach einem Gartenaufenthalt bringt ein sorgfältiges Absuchen des Körpers häufig schon Erfolg und die Zecke wird gefunden, bevor sie sich festgebissen hat. Ausführliche Erklärungen und Informationen finden Sie auch auf: http://www.ZeckenEntfernen.de Hat sie sich jedoch bereits festgebissen, ist es wichtig ruhig und bedacht vorzugehen. Keinesfalls darf die Zecke einfach abgerissen werden, denn in diesem Fall reißt der Körper der Zecke vom Kopf ab. Wenn der Kopf in der Haut bleibt, scheidet die Zecke noch im Tod Flüssigkeiten – und damit eventuelle Krankheitserreger – aus.
Die Zecke muss langsam mit einer Pinzette entfernt werden oder mit einem speziellen Greifwerkzeug wie einer Zeckenzange oder Zeckenkarte.
Die Handhabung dieser Hilfsmittel ist immer gleich: Die Zecke muss so nah an der Haut wie möglich erfasst werden, damit der Kopf nicht abreißt. Nun wird die Zecke langsam, ohne Ruck und mit einer flachen Bewegung aus der Haut gezogen. Eine leichte Drehbewegung kann helfen – was jedoch nicht nötig ist, ist ein “Herausschrauben”, denn die Zecke besitzt keinen Bohrer zum Festbeißen.
Nach dem Entfernen wird die betroffene Hautstelle sorgfältig desinfiziert, um mögliche Krankheitserreger abzutöten. In den Folgemonaten sollte die Stelle regelmäßig auf Rötungen kontrolliert werden – im Zweifelsfall empfiehlt sich ein Besuch beim Arzt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>